GRANNY AUPAIR AKTUELL

Neues von Granny Aupair

Was gibt es Neues bei Granny Aupair? Bleiben Sie auf dem Laufenden.

 

Liebe Familie, liebe Granny,

Ostern ist das Fest des Frühlings – die Zeit in der rundherum die Natur zu neuem Leben erwacht! Und wir Menschen starten mit Energie und frischem Mut in neue Unternehmungen. Warum also nicht mal etwas ganz Anderes wagen? Gehen Sie als Ersatz-Omi in die Welt und erleben Sie, wie schön es ist, in der Fremde ein Zuhause zu finden.

Liebe Leserin,

endlich ist die Zeit gekommen, wo man wieder mehr vor die Tür gehen möchte, raus an die frische Luft und vielleicht sogar raus in die Welt – und dabei über sich hinaus wachsen zu können. Der Frühling ist die Zeit der Erneuerung, alles sprießt, wächst und gedeiht.

Eine treue Granny Aupair-Familie sandte uns heute das rechte Bild: Sie sind noch immer bei uns, und die Granny aus dem linken Bild besucht sie momentan wieder. So lieben wir das!

Liebe Leserin,

neun Jahre gibt es jetzt schon Granny Aupair und wir freuen uns, dass unser Konzept so gut ankommt. Das zeigt u.a. die hohe Anzahl unserer "Wiederholer" – über 40 Prozent unserer Familien und Grannies haben sich schon mehr als einmal für Granny Aupair entschieden.

Am Freitag, den 22.03.2019 ist unsere Granny Carmela Röhr in der Sendung "Tietjen und Bommes" zu sehen - schalten Sie ein um 22.00 Uhr! Hier geht's zu den Infos zur Sendung.

Liebe Leserinnen,

bei Granny Aupair gibt es ja immer was Neues: Als Partner der Filmproduktion gluthfilm möchten wir Ihnen heute ein ganz besonderes Kinohighlight im März ans Herz legen.

Liebe Leserin,

aus dem schönen Westschweden in der Nähe von Göteborg hat uns ein Hilferuf erreicht. Daher möchte die deutschsprachige, sehr grannyerfahrene Familie mit zwei Mädchen (13 und 6) ihre nächste Oma auf Zeit möglichst ab 11. März, am liebsten bis Anfang Juli, willkommen heißen.

Liebe Leserin,

am 14. Februar ist Valentinstag. Menschen auf der ganzen Welt nutzen den Tag, um sich mit kleinen Geschenken und Aufmerksamkeiten gegenseitig ihre Liebe und Zuneigung zu zeigen.

Liebe Grannies,

wir haben wieder einmal eine Anfrage einer TV-Produktionsfirma erhalten, die wir Ihnen auf diesem Weg weiterleiten möchten. Vielleicht fühlen Sie sich ja angesprochen? Wenn ja, können Sie gern unverbindlich mit der netten Redakteurin Cornelia Schulze Kontakt aufnehmen (Kontaktdaten siehe unten).

Liebe Leserin,

das Leben bis zum letzten Moment auszuschöpfen, nach dem Motto, „es ist nie zu spät, etwas Neues anzufangen“, das ist die Maxime von Andreas Kruse, Direktor des Instituts für Gerontologie an der Universität Heidelberg und einer der bekanntesten Altersforscher Deutschlands.

Seiten