GRANNY AUPAIR AKTUELL

Neues von Granny Aupair

Was gibt es Neues bei Granny Aupair? Bleiben Sie auf dem Laufenden.

 

Liebe Leserin,

Reinhild wäre gern Oma geworden. Sie hat stets davon geträumt, mit den Kleinen zu kuscheln, ihre Tränen zu trocknen, mit ihnen zu spielen und Kuchen zu backen. „Was Großmütter eben so tun“, sagt sie.

Liebe Leserin,

aus Mainz, der liebenswerten Stadt am Rhein, hat uns diese Woche ein Hilferuf erreicht. Eine liebe Familie sucht ganz dringend eine Ersatz-Granny, da ihre Granny aus privaten Gründen absagen musste. Sie wollten immer schon mal die Lebenslust der quirligen Stadt am Rhein spüren?

Liebe Leserin,

wer, wie, was... – so viele Fragen und ebenso viele Antworten. Unsere letzte Infoveranstaltung mit anschließendem Workshop Ende Juni in Hamburg haben wir noch in bester Erinnerung.

Liebe Familie,
eine Granny im Haus zu haben, entlastet auf jeden Fall sehr – man sorgt sich nicht immer um den Nachwuchs und hat den Kopf frei für andere Aufgaben. Und doch schrecken manche jungen Eltern vor dem Gedanken zurück, eine Granny zu kontaktieren: Was, wenn man nicht miteinander klarkommt?

Liebe Leserin,

viele unserer Familien müssen ohne Großeltern auskommen, würden aber so gerne auch auf die Erfahrungen der „älteren Generation“ zurückgreifen. Kinder, die von Leih-Gro߬eltern betreut werden, ¬bauen zu ihnen ein vergleichbares Verhältnis wie zu „normalen“ Großeltern auf.

Liebe Grannies,

vor ein paar Wochen haben wir Ihnen schon einmal einen Aufruf von RTL-EXTRA geschickt. Wir bedanken uns auch im Namen der Redaktion für die vielen Rückmeldungen. Aber leider war für die Redaktion noch nicht die passende Granny dabei – deshalb starten wir heute mit einem zweiten Aufruf, in dem wir die Wünsche der Redaktion noch einmal präzisieren.

Fernweh kennt kein Alter - und ganz bestimmt gibt es viele Frauen, die gern auch später im Leben neue Kulturen kennenlernen und gleichzeitig etwas Sinnvolles tun möchten. Das war Michaela Hansens Überlegung, als sie Granny Aupair gründete.

Liebe Leserin,

vom guten Gefühl, gebraucht zu werden, träumen viele unserer Granny Aupairs. Bei einigen unserer Grannies hat sich der Enkelsegen noch nicht eingestellt oder die eigenen Enkel wohnen weit weg oder sind schon groß. Und auch viele unserer Familien in nah und fern haben keine Großmutter vor Ort, die ihnen in dem jetzt schwieriger gewordenen Alltag zur Hand gehen können.

Granny Ingrid ist in Australien gewesen. Einige Eindrücke hat sie in diesem wunderschönen Video zusammengefasst. Fernweh gefällig?

Liebe Grannies,

nach wie vor ist Granny Aupair sehr beliebt bei Funk und Fernsehen. Die Tage haben wir mal wieder eine interessante Medienanfrage erhalten.

Seiten