Erfahrungen mit Granny Aupair

Hier erzählen unsere Grannies und Familien über ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit Granny Aupair!

"Die Familie ist sehr nett zu mir und dankbar"

USA Granny Evelyn

Granny Evelyn grüßt aus den USA

Ich grüße Sie aus dem Bundesstaat New Jersey. Ich bin hier bei Familie R. in M. gelandet, nachdem sich die vorige Granny beim Schlittschuhlaufen die Hüfte gebrochen hatte.
Mehr erfahren

"Ich genieße es!"

Granny Claudia in Frankreich

Granny Claudia schickt Grüße aus Frankreich

Über einen Monat bin ich nun schon bei meiner "Familie" in Les Estables und es geht mir sehr gut. Der einzige, der ab und zu nervt, ist der völlig neurotische Kater, der mir gestern auch ein blaues Auge beschert hat - Gott sei Dank ist nichts Schlimmeres passiert!
Mehr erfahren

"Eine Granny-aupair zu sein, hat mein Leben so verändert und bereichert"

Granny Renate zwischen zwei Aufenthalten

Eine Granny-aupair zu sein, hat mein Leben so verändert und bereichert, dass ich Frau Hansen und Ihrem gesamten Team nur danken kann für diese wunderbare Idee. Sie werden es kaum glauben, aber ca. 10 Min. nach meiner erneuten Freischaltung hatte ich schon einen Kontakt. Und ich werde voraussichtlich ab April für ein halbes Jahr auf die Kaimaninseln gehen 

 

Beim letzten Mal, wurde ich auch Mitglied für ein halbes Jahr und hatte nach 1 Woche meine Familie gefunden. Dort wollte ich 3 Monate bleiben, es wurden dann aber fast 3 Jahre.

"Die Familie ist nett und es ist harmonisch"

Texas

Granny Irmgard über ihren Aufenthalt in Texas

Am 24.06. bin ich zur Familie K. nach Texas geflogen. Die Familie ist nett und es ist harmonisch. Für mich ist es eine große Umstellung, ich wollte ja gerne andere Lebensgewohnheiten kennen lernen. Meine Aufgabe ist es, auf zwei Kinder aufzupassen. Lucas ist drei Jahre alt, Josie zwei. Klimatisierte Spielplätze gibt es viele und so bin ich viel mit dem Wagen unterwegs. An meinem freien Tag steht mir eins von den Autos zur freien Verfügung. Ich war bei der NASA, in Houston, im Museum und habe mir eine alte Farm (Museum) angesehen.

"Eine sehr schöne und positive Erfahrung in meinem Leben"

Sabine Mexiko

Granny Sabine über ihren Aufenthalt in Mexiko

Die drei Monate in Mexiko gehen viel zu schnell vorbei. Die Familie B. in Puebla ist eine super nette Gastfamilie. Vom ersten Tag meines Aufenthaltes an hatte ich das Gefühl, man kenne sich schon seit Langem, und auch in den ersten Mails und Skype Telefonaten war sofort eine gegenseitige Sympathie zu spüren.
Mehr erfahren

"Wir haben in den letzten Jahre mehrere Grannies gehabt"

US of A

Familie aus den USA

„Bisher war es eine großartige Erfahrung. Wir haben in den letzten Jahre mehrere Grannies gehabt, zwei sind sogar nochmal wiedergekommen. Die Kinder sind wirklich sehr glücklich wenn eine Granny wieder kommt. Wir hatten auch ein „Granny Wiedersehen“ letzten Juli in Frankfurt mit unserer Familie, meiner Mutter und vier Grannies. Es war toll, sie alle zusammen zu sehen.“

"Eine einzigartige Erfahrung, beglückend und hoch interessant"

Kuala Lumpur

Granny Rosmarie über ihren Aufenthalt in Malaysia

Anfang Januar 2015, einige Wochen vor dem Abflug: "Mit der Familie in Malaysia ist alles auf bestem Weg, Da die Familie zurzeit in Deutschland Urlaub verbringt, haben wir für nächste Woche Dienstag ein Treffen vereinbart, um die Gelegenheit zu nutzen, uns persönlich kennenzulernen.
Mehr erfahren

"Auch wenn man die Sprache nicht beherrscht: mit Händen und Füßen geht alles"

Granny Annelie über ihren Aufenthalt in Südkorea

Nachdem ich meinen Termin nach Kanada stornieren musste, habe ich spontan eine Familie in Seoul kontaktiert. Das klappte dann auch spontan, und ich flog nach Südkorea. Ich musste feststellen, das Südkorea ein besonderes Land ist und die Reise wert war.
Die Kultur ist völlig anders und die Menschen da sind sehr freundlich und zuvorkommend. Auch wenn man die Sprache nicht beherrscht: mit Händen und Füßen geht alles. So habe ich dieses Land auch mal kennen gelernt und bin für weitere Reisen völlig offen.

"Während meiner Zeit dort war ich Teil der Familie"

Granny Astrid USA

Granny Astrid über ihren Aufenthalt in den USA

Nach diversen Kontakten mit unterschiedlichen Familien kamen mir zwei Familien auch emotional näher. Letzendlich entschied ich nach "Bauchgefühl"und reiste für drei Monate in die USA an die Ostküste in einen Vorort von Boston. Bereits beim Treffen am Flughafen mit den beiden kleinen Kindern und deren Mutter war endgültig klar: Wir passen zusammen.
Mehr erfahren

"Der Workshop hat mich bestärkt, mich als Granny auf den Weg zu machen"

Granny Renate K. über den Workshop

Auch ich fand es sehr spannend, Sie kennen zu lernen und überhaupt mal konkreter bei  „Granny zu sein“ .  Der Workshop hat mich bestärkt bzw. bestätigt, mich als  Granny  auf den Weg zu machen. Es ist so, dass die Idee des  Kopfes, nun doch mehr in den “Bauch“ gerutscht ist mit einem positiven Gefühl an mehr Sicherheit (was auch die Vorbereitungen angeht) und großer Neugierde.

Seiten